EVA MOLS         VITA & KONTAKT  
         
 

MONDSPIEGEL

Phantastische Bilder



Eva Mols - Mond-Spiegel.

Mondspiegel. 2012, Garn auf Wildseide.



Einladung zur Eröffnung der Ausstellung « MONDSPIEGEL » von EVA MOLS

Mittwoch, 18. Januar 2017, 12:30 Uhr, Rathaus Bensberg,
mit einer Einführung in die Werke von Elisabeth Sprenger, Leiterin des Fachbereichs 6, Planen und Bauen.

 

Viele fantastische Geschichten ranken sich um den geheimnisvoll leuchtenden Mond am Himmel.
Vom « Mann (oder Hasen) im Mond » bis zur Mondreise steht der nahe Himmelskörper als Symbol für die Fantasie.

Unter dem Titel « Mondspiegel » stellt sie ihre Gruppe der « Phantastischen » Arbeiten in den Mittelpunkt dieser Ausstellung. Neben den Werken die sich auf ihre Jugendzeit in der Zeit des Deutschen Nationalsozialismus beziehen und die Verarbeitung ihrer Erlebnisse darstellen, und den « Abstrakten » Kunstwerken, ist die Werkgruppe der « Phantastischen » Arbeiten die umfangreichste.

In ihr tummeln sich die Wesen, Orte und Begebenheiten, die nur in unserer Fantasie zu erreichen sind ...

« ... sie ist das Werkzeug, der Faden, seine Beschaffenheit und Farbe. Sie schafft Fantasiegebilde, die dahinterstehende Idee und den Wunsch sie zu verwirklichen. » sagt Eva Mols über ihre Technik.

Die gezeigten Kunstwerke, die auf den ersten Blick gezeichnet erscheinen sind aus unzähligen filigranen farbigen Garnen geschaffen, und versetzen die Betrachter in Staunen.

Ort:

Rathaus Bensberg
Wilhelm-Wagener-Platz, 51491 Bergisch Gladbach
Bauaufsicht 2. Obergeschoss

Besichtigungszeiten: Mo - Do 8 - 18 Uhr / Fr. 8 - 14 Uhr


Führung mit der Künstlerin durch die Ausstellung,
Anmeldung unter 02206 / 1565:

Mittwoch, 15.02., 11:00 Uhr

Montag, 27.03., 11:00 Uhr

Mittwoch, 17.05., 11:00 und 17:00 Uhr

 

 
 © 2001 - 2016 Atelierhaus Mols   |   Impressum   |   made by mowaii